JOKE@NACHHALTIGKEIT

Nachhaltigkeit bedeutet für uns, Verantwortung übernehmen gegenüber Mitarbeitenden, Kunden, Partnern, Lieferanten, der Gesellschaft und unserer direkten Umgebung (Mensch & Natur). Das tun wir seit über 30 Jahren als inhabergeführter Mittelständler mit dem Anspruch langfristig zu denken und zu handeln und authentisch, verlässlich und integer zu bleiben. Das ist unsere JOKE-DNA.

ÖKOLOGISCHE VERANTWORTUNG

Als größte Herausforderung und Aufgabe sehen wir die ökologische Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Das gilt umso mehr in einer höher-schneller-weiter-Branche wie der unseren, die mit Live-Erlebnissen zeitlich begrenzte, oftmals ressourcenintensive Produkte herstellt. In unserer nachhaltigen Unternehmensführung ist Umweltschutz ein elementarer Bestandteil und in den JOKE-Unternehmenswerten fest verankert. Wir erfüllen unsere bindenden Verpflichtungen im Hinblick auf geltende Gesetze, Kundenanforderungen und Vorgaben anderer interessierter Parteien. Zur Verwirklichung und Aufrechterhaltung unserer Umweltpolitik verpflichten sich die Geschäftsleitung und alle Mitarbeitenden.

Über Best Practices arbeiten wir gezielt und engagiert daran, gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern Events auf die Straße zu bringen, die vom Kreativkonzept bis hin zu allen Durchführungs-Details darauf ausgerichtet sind, den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Basis dafür sind verankerte, systematische Prozesse, die wir durch die Umweltmanagement-Zertifizierung ISO 14001 nachgewiesen haben und mit denen wir unsere betriebliche Umweltbilanz und die unserer Dienstleistungen auch im Sinne unserer Kunden konstant optimieren.  Wir reflektieren alle Bereiche unseres Event-Fullserviceunternehmens immer wieder, wie und wo wir besser werden können. Und sind besonders stolz darauf, nicht nur mit schönen Worten, sondern mit schönen Projekten aktiv und kreativ den nachhaltigen Wandel in unserer Branche mitzugestalten.

1.Interne Organisation

Um ein stabiles Regelwerk für nachhaltiges Handeln zu schaffen, ist unsere interne Nachhaltigkeits-Task Force JOKE Care Team mit rund einem Dutzend KollegInnen aus allen Bereichen und Standorten von JOKE besetzt. Unter der Leitung von zwei Nachhaltigkeitsbeauftragten prüft und optimiert das JOKE Care Team laufend unsere Prozesse und Einsatzmittel im Hinblick auf Ressourcenschonung und Energieeffizienz. Als engagierte Multiplikatoren in allen Unternehmensbereichen trägt das Team maßgeblich dazu bei, dass unsere Umweltziele im Unternehmen umgesetzt werden.

Mittels der ISO 14001 Zertifizierung haben wir 2023 ein Umweltmanagementsystem etabliert, das unsere bisherigen – und zukünftigen – Aktivitäten erfasst und misst, bewertet und verbessert. Und von dem auch unsere Kunden profitieren, da dadurch der Umwelt- und Klimaschutz bei Projekten effektiv verbessert wird.

2. Projektorganisation

Auf Projekt-Ebene setzen wir unsere Tools JOKE Green Check und JOKE Green Guide ein, mit denen wir Kunden bereits in der Briefing-Phase hinsichtlich nachhaltiger Optimierungsmöglichkeiten von Veranstaltungen von der Konzeption bis zur Produktion beraten. Und diese in der Umsetzungsphase systematisch implementieren und dokumentieren – bis hin zur Monitoring / CO2-Bilanzierung der Projekte und auf Wunsch die entsprechende CO2-Kompensation über zertifizierte Organisationen. In internen Projektreports erfassen wir auch alle Learnings im ökologischen Kontext, um Wissen und Lösungen zur Verringerung der Umweltbelastung bei Events in der Breite zu teilen.

3. Kreislaufwirtschaft

Als Unternehmen mit integrierter Produktionsfirma, viel Eigen-Equipment und großem Lager setzen wir konsequent auf materialschonendes Recycling/Upcycling, z.B. durch wiederverwendbare Transport-/Verpackungsmaterialien oder beim Konzept der von uns betriebenen Eventlocations in Bremen. Dank Vollausstattung ist dort der Transport- und Logistikaufwand minimiert, zusätzlich trägt der Einsatz langlebiger Materialien sowie von Upcycling-Elementen zur Emissions-Reduzierung bei. In der hier bereits konsequent gelebten Kreislaufwirtschaft sehen wir einen der zentralen Gamechanger für unsere Industrie. Im Sinne der Kreislaufwirtschaft kooperieren wir mit Organisationen wie dem Umweltdienstleister Trash Galores mit denen beispielsweise der Messestand eines Kunden als Materialspende in großen Teilen für ein Kulturzentrum wiederverwendet werden konnte.

4. Regionalisierung und Hybridisierung

Zur Reduzierung der CO2-Belastung durch Reiseaktivitäten bauen wir unsere digitalen und hybriden Strukturen für Kundenprojekte und interne Aufgaben kontinuierlich aus. Die Regionalisierung von Eventformaten, lokale Dienstleister-Netzwerke, alternative Mobilitätslösungen für Kundenprojekte und Mitarbeiter (Jobticket, Jobbike) sowie Strombezug aus erneuerbaren Energien z.B. unser eigenes Daten-Hosting mit grüner Stromversorgung bei Windcloud sind wesentliche Bausteine dazu, unseren ökologischen Fußabdruck immer weiter zu reduzieren.

SOZIALE VERANTWORTUNG

An unserem Hauptstandort in Bremen sind wir als regional verankertes Unternehmen stark gesellschaftlich engagiert, u.a. durch die von uns initiierte Wolkenschieber-Gala, eine Charity-Veranstaltung zu Gunsten von Bremer Kinder- und Jugendorganisationen, durch die Teilnahme an Obdachlosen-Speisungen wie „Festmahl unterwegs“ oder in der Pandemiebekämpfung. Die bundesweit erfolgreichste Impfkampagne Bremen Impft wurde durch JOKE mitgegründet und durch unsere Organisations- und  Hospitality-Kompetenz unterstützt.

Im Bereich Kultur-, Kreativ- und Start-up-Förderung, unterstützen wir als Partner verschiedene Bremer Institutionen und Projekte wie die Klub Bühne das Filmfest Bremen und den Bremer Startup Summit

Zudem sind wir aktiv in diversen Stadtmarketing-Unternehmungen, im Plenum der Handelskammer Bremen/Bremerhaven, in der Initiative Unternehmen für Bremen e.V. und im Bremer MICE-Verbund mit Aktionen wie dem 1. Bremer MICE-Location Hopping. So tragen wir vielfältig und äußerst aktiv – auch durch unsere preisgekrönten Eventlocations – zur Förderung des Wirtschafts- und Event-Standortes Bremen bei und damit zur positiven Entwicklung unserer Heimatstadt.

VERANTWORTUNG ALS ARBEITGEBER

Aus kleinen Anfängen sind wir bis heute auf 140 Mitarbeitende angewachsen. Was sich dabei nie verändert hat, ist der ganz besondere JOKE Spirit, und unsere „Hands-on-Mentalität“ mit viel persönlicher Nähe, Augenhöhe, Fairness und Loyalität. Wir sind besonders stolz auf die weit überdurchschnittliche Betriebszugehörigkeit unserer Teammitglieder.

Als Ausbildungsbetrieb agieren wir auf lange Sicht und bilden seit rund 25 Jahren Fachkräfte für die Veranstaltungswirtschaft aus – hier O-Töne unserer Azubis die uns meist langjährig erhalten bleiben und nicht selten später Führungspositionen im Unternehmen einnehmen. Mit Praxis-Projekten wie CoLABo fördern wir unseren Nachwuchs und ermöglichen, in eigener Verantwortung an eigenen Aufgaben zu wachsen. Weibliche Auszubildende im Bereich Veranstaltungstechnik sind bei uns die Regel und nicht die Ausnahme. Diversität wird bei uns ganz einfach gelebt – von der Geschäftsleitung mit 40% Frauenanteil bis hin zum bunt gemischten Team mit KollegInnen aus einem Dutzend verschiedener Länder.

VERANTWORTUNG ALS PARTNER

Wir haben die Bedeutung der Netzwerk-Ökonomie früh erkannt und immer danach gehandelt, in unseren Beziehungen zu Kunden, Lieferanten, kollaborierenden Agenturen und Drittparteien ein verlässlicher und fairer Partner zu sein. Neben der strikten Einhaltung gesetzlicher Regeln setzen wir dazu auf die hanseatischen Tugenden der Ehrlichkeit, Verantwortung, Loyalität und Transparenz, niedergelegt in unserem Code of Conduct.

Als umsichtige Kooperations-Fans und verlässliche Kaufleute haben wir über Jahrzehnte hinweg ein stabiles Lieferanten- und Kollaborations-Netzwerk aufgebaut, das wir als zentralen Asset begreifen.

BRANCHENVERANTWORTUNG

Wir engagieren uns seit vielen Jahren in nationalen und internationalen Branchenverbänden wie fwd, ILEA und waren im Rahmen der Corona-Krise federführend bei der Entwicklung der R.I.F.E.L.-Handlungsempfehlung und der BACK TO LIVE-Musterveranstaltung unter Pandemie-Bedingungen. Als maßgeblich Beteiligte der AlarmstufeRot-Initiative zur Unterstützung der damals existenziell bedrohten  MICE-Branche schufen wir zu Pandemiezeiten sehr erfolgreich und mit bundesweiter Wirkung eine politische Lobby für unsere Industrie – immerhin die sechstgrößte Deutschlands.

Unsere Sichtbarkeit und unsere gute Vernetzung in der Branche nutzen wir, um andere als positives Vorbild zu inspirieren. Mit unserer nachhaltigen Geschäftsstrategie, die seit über 30 Jahren auf wirtschaftlicher Weitsicht, sozialer Verantwortung und partnerschaftlichem Fairplay sowie einem gewissenhaften Umgang mit Ressourcen basiert.

Fotos: JOKE Event AG, Kilian Blees, Ulf Duda, Alexander Herold, Michael Ihle, Patrick Schulze

Weitere Informationen zu Nachhaltigkeit bei der JOKE Event AG gewünscht oder interessiert mit uns eine nachhaltige Veranstaltung umzusetzen? Wir freuen uns über eine Mail an unser Nachhaltigkeitsteam